Neubau Wintergarten auf bestehender Terrasse

 

Das Einfamilienhaus wurde 1921/22 vom Schaffhauser Architekten Otto Vogler erbaut und zeigt mit seinen verschachtelten Volumen und Dachflächen sowie der zurückhaltenden Fassadengestaltung die typische Architektur des Heimatstils. Das Gebäude wird im Verzeichnis der schützenswerten Kulturdenkmäler der Stadt Schaffhausen geführt. 

Selbstbewusst besetzt der Wintergartenneubau die bestehende Terrasse und schafft damit ein volumetrisches Pendant zum prägnanten, mit Krüppelwalmdach bestückten Anbau auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudekörpers.

Die eichenen Fenster und Fenstertüren wurden innen farblos lasiert und aussen palisanderfarben geölt.  Die Landhaussprossierung bildet im Zusammenspiel mit Stützen- und Sturzverkleidungen eine feingliedrige, reliefierte Fensterfront, welche präzise zwischen den bestehenden Mauerwerksbrüstungen eingepasst wurde. Im profilierten, mit seiner sichtbaren Regenrinne an den Bestand angelehnten Dachrand des Kupferfalzdachs findet der gläserne Wintergartenaufbau seinen Abschluss.

Ein Stahlrahmen mit zwei Vollstahlstützen und Stahlhohlprofilen zur Sturzausbildung bilden die Tragstruktur des Wintergartens. Auf die Stahlrahmen wurde ein zimmermännischer Dachaufbau aufgesetzt.

Der Boden des Innenraums wurde mit Zementfliesen ausgelegt; die Materialität und farbliche Anlehnung an die Umgebung betonen die Funktion des Wintergartens als Vermittler zwischen Innen- und Aussenraum.

Die Changierung der Fliesen reagiert auf die nach Tages- und Jahreszeit variierenden Lichtstimmungen.

 

Im Hochparterre wurde auf bestehendem Treppensockel ein zugemauerter Gartenausgang reaktiviert. Kunssteingewände, Handlauf sowie die nach aussen mit überschobenen Feldern gestaltete Schreinertüre wurden dazu neu erstellt.

 

 

Baumeister: Gasser AG Schaffhausen

Montagebau in Holz und Schreinerarbeiten: Dönni AG Schaffhausen,

Fenster in Holz: Vogel Fensterbauer AG Goldach

Spenglerarbeiten: Thomas Bollinger GmbH Schaffhausen,

Metallbau: Weber Metallbau GmbH Dachsen

Fotografie: Jürg Fausch - 372 dpi GmbH Schaffhausen.

Bauberatung Denkmalpflege Stadt Schaffhausen: Lukas Wallimann